GABI – wer wir sind

GABI – das sind 4 INPP-Therapeutinnen (drei davon Ergo-, eine Sprachtherapeutin), die vor allem der Ideenreichtum und die simple Genialität der Bilateralen Integration von Anfang an fasziniert hat.

Getroffen haben wir uns in Laboe (nahe Kiel), wohin alle – mitunter quer durch Deutschland – immer wieder gereist sind, um die neuesten Neuigkeiten aus dem INPP zu erfahren. Darüber kamen wir unabhängig voneinander in Kontakt mit der Bilateralen Integration und nutzten von da an jede Möglichkeit von Dr. Andrew Dalziell das Bewegungsprogramm der Bilateralen Integration zu erlernen.

Jede von uns setzte das Bewegungsprogramm auf ihre eigene Art und Weise um: in einer Schule, in der Einzeltherapie, in der Erwachsenentherapie, in Gruppen, eingebettet in das INPP-Programm, …

Was uns alle verband war die Faszination über die Wirkung und dabei auch der Spaß, den das Programm in den verschiedensten Bereichen mit sich brachte.

Nach einigen Fahrten in den Norden brachte uns schließlich Dr. Andrew Dalziell zusammen und er fragte uns, ob wir gemeinsam eine Vertretung der Bilateralen Integration in Deutschland gründen wollten. Und: Ja! – Natürlich wollten wir!

Und so wurde Anfang 2015 mit dem Einverständnis von Sheila Dobie OBE, mit viel Unterstützung von Andy und unter der Schirmherrschaft von Thake Hansen-Lauff die German Academy of Bilateral Integration, kurz GABI, gegründet.

Seitdem sind wir bemüht die Bilaterale Integration in Deutschland weiter zu verbreiten, da wir überzeugt sind, dass dieses Programm eine solch immense Fülle an positiven Auswirkungen mit sich bringt, dass es eigentlich in jeder körperbezogenen Therapie, welcher Art auch immer, beinhaltet sein sollte.